Funktionserweiterungen und neue Namen für Sophos Central Server Lizenzen

Im August wurden von Sophos Umstellung im Bereich der Sophos Central Server Lizenzen vorgenommen. Diese Änderung betrifft alle Bestandskunden und Neukunden. Durch diese Lizenzumstellungen bei Central Serverlizenzen im August ergeben sich einige Änderungen. So wurde Sophos Central Server Protection Standard gänzlich aus dem Programm genommen. Bestandslizenzen werden zu Sophos Central Server Protection migriert und erhalten mit dieser Migration auch einige neue Sicherheitsfeatures, die bislang nur Kunden mit Central Server Protection Advanced vorbehalten waren. Hier wären bspw. Application Control, Web Control, Data Loss Prevention, Peripheral Control und – endlich – der Security Heartbeat zu nennen. Damit wird das Produkt nicht nur umbenannt, es wird zudem deutlich aufgewertet. Aber wichtige Key-Features wie Server Lockdown und Cryptoguard bleiben auch weiterhin der neuen Advanced-Version vorbehalten.

So sahen bislang die Funktionen von Central Server Protection Standard und Central Server Protection Advanced aus:

central-server-line-up-min

Doch auch die Sophos Server Protection Advanced Lizenzen wurden deutlich aufgewertet und werden jetzt als Sophos mit Intercept X Advanced für Server mit einer neuen Stufe der Serversicherheit am Markt positioniert.

Der Funktionsumfang wurde mit WipeGuard, Root Cause Analysis, Active Adversary Mitigation und vor allem auch mit Exploit Protection und Deep Learning wesentlich erweitert. Damit ist es Sophos gelungen, den Intercept X Schutz jetzt auch für Server vollumfänglich zur Verfügung zu stellen, was ob der anderen Situation bei Servern eine wirkliche Herausforderung war. Auch hier wurde durch diese Umstellung der Schutz auf ein neues Level gehoben.

Wichtig:

Bitte beachten sie, dass die neuen Funktionalitäten standardmäßig in Central deaktiviert sind. Um von den neuen Funktionen zu profitieren, müssen diese manuell aktiviert werden. 

new-central-server-line-up-min

 

Alle Bestandslizenzen wurden kostenfrei und automatisch migriert und bedeuten somit für alle Kunden eine deutliche Funktionserweiterung:

-          Besitzer einer Sophos Server Protection Standard Lizenz wurden auf Central Server Protection migriert.

-          Besitzer einer Sophos Server Protection Advanced Lizenz wurden auf Intercept X Advanced für Server migriert.

 

Kontrollieren Sie die technische Umsetzung Ihrer Sophos Central Server Migration

Dass diese Umstellung auch bei ihnen erfolgt ist, können sie leicht überprüfen:

  1. Loggen sie sich in ihrer Central Admin-Konsole ein.
  2. Klicken sie oben rechts auf ihren Namen und anschließen auf Lizenzen.
  3. Unter Lizenzdetails finden sie nun ihre migrierte Lizenz:

Lizenzdetails-min

Mit dieser Umstellung erhalten sie zudem Zugriff auf eine Reihe von Funktionen, de zuvor nicht Bestandteil ihrer Lizenz waren.

 

Achtung! Überprüfen sie nach erfolgter Migration von Sophos Central Server Protection Advanced auf Sophos Intercept X Advanced für Server, ob die Funktion CryptoGuard weiterhin aktiviert ist.

Gehen sie dazu wie folgt vor:

  1. Loggen sie sich in ihre Sophos Central Admin-Konsole ein.
  2. Klicken sie links auf Server Protection, anschließend auf Richtlinien.
  3. Klicken sie auf „Basisrichtlinie – Schutz vor Bedrohungen“ und anschließend auf den Reiter „Einstellungen“
  4. Prüfen sie, ob die Funktion „Dokumente vor Ransomware schützen (CryptoGuard)“ aktiviert ist.

Server-Protection-min

Passende Artikel