Wissen weitergegeben

Information

Hier gibt es Aktuelles zu Technik, Lizenzen und wichtigen Themen rund um Sicherheit in Netz

Hier gibt es Aktuelles zu Technik, Lizenzen und wichtigen Themen rund um Sicherheit in Netz mehr erfahren »
Fenster schließen
Wissen weitergegeben

Information

Hier gibt es Aktuelles zu Technik, Lizenzen und wichtigen Themen rund um Sicherheit in Netz

Da Hacker die Ransomware stetig weiterentwickeln und komplexe Technologien zur Infiltration von Rechnern sowie Netzwerken einsetzen, benötigen Anwender und Firmen intelligenten Schutz, der nicht nur einzelne Punkte, sondern die komplette Angriffskette absichert. Wichtig ist hierbei vor allem die Reaktion in Echtzeit, um Cyberkriminalität zu bekämpfen.
„Alle Ihre Dateien auf diesem Computer wurden verschlüsselt" - mit solchen Schreckensnachrichten melden sich Erpresser-Trojaner, nachdem sie durch die Infiltration eines Rechners dessen Inhalte verschlüsselt haben. Die Schad-Programme drohen, die Daten nur gegen eine Geldzahlung wieder freizugeben oder unwiderruflich zu löschen. Diese auch als Ransomware bekannte „Lösegeld-Software“ blockiert einen Rechner oder Server und fordert den Benutzer auf, Geld zu zahlen, um einen Code zu erhalten, mit dem die Daten wieder entschlüsselt werden. Für Unternehmen können die Kosten für den Systemausfall und den dadurch erzwungenen Stillstand des Tagesgeschäfts sehr hoch sein. In diesem Fall zu bezahlen, ist dennoch nicht ratsam. Die Schad-Software verbleibt dann im System und kann dieses bald wieder neu blockieren oder die Daten trotz Zahlung dennoch nicht freigeben.
Wir können es zugeben, wir mögen den Ansatz des Unified Threat Management, da ein "Einheitliches Gefahren Management"; kurz UTM, so wie es im Jahr 2004 Charles Kolodgy als Terminus geprägt hat und das hat nicht nur mit unserem Domain-Namen zu tun. Natürlich sind seitdem mehr als 15 Jahre vergangen, aber der eigentliche Ansatz und der Gedanke dahinter ist meines Erachtens wichtiger denn je. Im Jahr 2020 ist die gesamte IT-Landschaft noch wesentlich komplexer als vor 15 Jahren. Führende Experten sehen im mangelnden Überblick über komplexe IT-Systeme das größte IT-Sicherheitsrisiko, so Misha Glenny in seiner Keynote auf der it-sa 2019.
Die XG Firewall v18 MR1 bietet ein neues Niveau an Schutz, Leistung und Transparenz. Sie wird nun weltweit implementiert und kann als Upgrade der Firmware in der Sophos-Konsole mit nur wenigen Klicks installiert werden. Kunden sollten daher, nach kurzer Rücksprache mit unseren Technikern, die XG-Firewall auf v18 aktualisieren, um von der neuen Xstream-Architektur, dem Zero-Day-Schutz und erweiterten Reporting-Funktionen zu profitieren.
Eine gefährliche Sicherheitslücke bestand bisher im DNS-System von Windows Server (CVE-2020-1350). Diese wurde durch die aktuellen Patches von Microsoft behoben. Betroffen waren unter anderem OneDrive, Edge und Azure DevOps. DNS-Server sollten daher schnell auf den neuesten Stand gebracht werden.
Im Rahmen eines Early Access Programms konnten wir den neuen Outdoor AP von Sophos schon auf Herz und Nieren testen. Der APX 320X vervollständigt die neue APX Serie von Sophos, die bisher aus den Indoor Access Points APX 120, APX 320, APX 530 und APX 740 bestand. Damit steht der APX 320X in direkter Nachfolge zum AP100X und wird diesen mittelfristig ersetzen.
End-of-Life, Sophos, RED15, RED15w, RED50
Damit wurden die Weichen für die Zukunft endgültig gestellt - durch den EOL der Enterprise Consolen Produkte wird der Schalter endgültig in Richtung Sophos Central umgelegt und das ist gut so, weil der gebotene Sicherheitsniveau deutlich höher ist als bei den bestehenden Classic Produkten. Wir begrüßen diesen Schritt und unser Team berät Sie gerne bzgl. der notwendigen Migration.
Sie tun alles, um Ihre IT-Systeme abzusichern. Sie haben Compliance Richtlinien, eine gut konfigurierte Firewall, Endpoint Protection & Co und sind ggf. nach ISO 27001 zertifiziert. Doch der eigene Blick auf die vertrauten IT-Systeme führt gelegentlich dazu, dass Schwachstellen nur unzureichend erkannt oder ernstgenommen werden.
Montageanleitung für Sophos APX 320 / 530 / 740
Erleben Sie Cybersecurity-Topthemen leicht verständlich erklärt – in unserer Webinar-Reihe "Break a Hacker´s Heart"! Die Webinar-Reihe besteht aus fünf Webinaren und findet vom 15. bis 19. Juni 2020 statt.
Die ColdLock-Ransomware kann verheerend für Unternehmen sein, denn sie nimmt wichtige Firmendaten als „Geisel“. Entstanden ist die Schadsoftware in Taiwan. Sophos Intercept X hilft, die Bedrohung zu stoppen.
1 von 232