Sicherheit aus der Cloud ist salonfähig

Die Cloud entwickelt sich für Sophos mehr und mehr zum Erfolgsmodell. Dazu tragen neben der ständig wachsenden Akzeptanz für die Technologie vor allem die zahlreichen neuen Features bei. Mit diesen wurde Sophos Cloud in den letzten sechs Monaten konstant ausgebaut und bietet heute ein komplettes IT-Security-Angebot, das in wenigen Minuten ausgerollt werden kann.

Neueste Updates auf Endpoint-Ebene sind unter anderem Application Control für Windows, Malicious Traffic Detection, Adware/PUA-Schutz für Mac, Download Reputation sowie Mobile Security für Android-Geräte. Zudem steht das zentrale Steuerungs-Tool Cloud Web Gateway mittlerweile auch für Chrome OS, iOS und Android zur Verfügung. In Sachen Server werden sowohl Windows als auch Linux unterstützt und auch vShield-Support ist seit kurzem mit von der Partie.

Partner Dashboard als zentrales Steuerungstool

Zentrales Element bei der Nutzung von Sophos Cloud ist das Partner Dashboard. Hier wurde das Design gezielt an die Ansprüche des Nutzers angepasst. Das Dashboard gibt Partnern einen perfekten Überblick und volle Kontrolle über ihre installierten Lösungen. Inklusive des Subscription-Status aller Kunden und der Möglichkeit, neue Trials zu starten oder Trials in vollwertige Accounts aufzuwerten. Und natürlich können auch die brandneue XG Firewall und der Sophos Firewall Manager eingebunden werden. Der Cloud Firewall Manager steht den Sophos-Partnern kurz vor Weihnachten exklusiv über das Dashboard zur Verfügung.

„Das Cloud-Business in Deutschland hat vielerorts den endgültigen Durchbruch geschafft - der Bann ist gebrochen“, so Helmut Nohr, Sales Director bei Sophos Deutschland. „Mit Sophos Cloud eröffnen wir unseren Partnern die gesamte Bandbreite cloudgestützter IT-Security und schaffen durch zusätzliche Serviceangebote sogar weitere Umsatzchancen. Zudem profitieren Anwender von Einsparungen dank einfachem Ausrollen und zentraler Verwaltung der Systeme.“

Neues Datencenter in Deutschland für Sophos-Cloud-Nutzer

Partner und Kunden, die einen neuen Sophos Cloud Account anlegen wollen, haben zudem seit November die Möglichkeit als Speicherort „EU Deutschland“, auszuwählen. Grundlage dafür ist die Kooperation mit einem Datencenter in Frankfurt, der das seit dem Start von Sophos Cloud bestehende Angebot in Irland sowie einer US-Lokation ergänzt. Auf diese Weise können Sophos-Cloud-Kunden in Deutschland ihre Daten im eigenen Land verwalten, und auch viele andere europäische Regionen profitieren von dem neuen, zentral gelegenen Standort im Herzen Europas sowie der Möglichkeit, ihre Daten innerhalb der EU zu halten.

Die wichtigsten Merkmale der Sophos Cloud im Überblick:

  • Next-Generation Endpoint Protection für virtuelle und physikalische Windows/Mac-Systeme
  • Mobile Management für iOS- und Android-Geräte plus Mobile Security für Android
  • Windows- und Linux-Server-Protection inkl. Single-Click Windows Server Lockdown
  • Secure Web Gateway mit Advanced Web Protection für Windows, Mac und Mobilgeräte
  • Synchronized Security mit Sophos’ neuen XG Firewalls und dem Security Heartbeat

 

Quelle: Sophos

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.