Sophos UTM Subscriptions - Essential Network Firewall

Hier sollen sukzessive alle Sophos UTM Subscriptions näher beschrieben werden, um Ihnen einen Gesamtüberblick geben zu können. Im unteren Bereich des Dokuments finden Sie auch zugehörige PDF-Dokumente zum Download.*

Essential Network Firewall

Leistungsstarke Firewalls verhindern Exploits und somit auch Datenverluste oder -diebstähle, infizierte Computer und sonstige zeit- und kostenaufwändige Zwischenfälle. Bei der Entwicklung der Schutzfunktionen unserer Essential Network Firewall haben wir vor allem auf Benutzerfreundlichkeit geachtet. Wir gestalten die Kontrolle des eingehenden und ausgehenden Traffics kinderleicht. So können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Systeme rundum geschützt sind.

Firewall

Die Firewall in unserer UTM-Appliance zeichnet sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus. Mit der flexibel anpassbaren Oberfläche können Sie sich einen allgemeinen Überblick verschaffen oder sich Details anzeigen lassen.

Die Konfiguration wird durch unseren objektbasierten Ansatz erheblich erleichtert. Sie definieren Objekte, wie etwa Arbeitsplatzrechner, File- oder Webserver, und setzen diese je nach Bedarf ein.

In der Standardeinstellung des Paketfilters wird Traffic zunächst blockiert. Nur explizit freigegebener Datenverkehr wird zugelassen. Das reduziert den Lern- und Konfigurationsaufwand für Administratoren drastisch und verhindert, dass unerwünschter Traffic versehentlich die Firewall passieren kann.

Die Sophos Firewall überzeugt durch eine Kombination aus leistungsstarken Tools und Funktionen zur Kontrolle der Datenströme, die aus dem Internet ins interne LAN und umgekehrt fließen:

- Stateful Packet Filter
- Application-Level Deep Packet Filtering
- Netzwerkzugriffskontrolle für bestimmte Protokolle und Anwendungen
- Flexible Regelverwaltung
- Auch für Hosts, Netzwerke, Gruppen oder VPN-Benutzer nutzbar
- Automatische Regelerstellung für Anwendungs-Proxys und interne Dienste
- Zeitgestützte Aktivierung
- Richtlinienbasiertes Routing
- Schnittstellenabhängige Regeln
- Network Address Translation
- SNAT/DNAT, 1-to-1 NAT
- Maskierung

Native Windows Remote Access

Sophos fungiert als Empfänger des nativen Windows VPN. So können Benutzer VPN-Tunnel schnell und einfach erstellen.

Beim Native Windows Remote Access handelt es sich um ein budgetfreundliches VPN. Es wurde speziell für Unternehmen entwickelt, die ihren Mitarbeitern benutzerfreundlichen und sicheren Remote-Zugriff mit einfacher Bereitstellung ermöglichen möchten. Mitarbeiter können sich hierbei über die Client-Tools in Windows authentifizieren und so im Handumdrehen einen sicheren VPN-Tunnel zu allen Sophos Installationen aufbauen. Sie können festlegen, worauf Gruppen und/oder Einzelbenutzer zugreifen können.

- PPTP (Point-To-Point Tunneling Protocol)
- Unterstützung hoher Verschlüsselung (128 Bit)
- Lokale oder RADIUS-basierte Benutzerauthentifizierung
- Authentifizierungsprotokolle: MSCHAPv2
- IP-Adresszuordnung via Pool-Netzwerk oder DHCP-Server
- Unterstützung nativer Windows und Apple iPhone Clients
- L2TP (Layer-2-Tunneling Protocol) over IPSec
- Authentifizierung über PSK (Pre-shared Key) oder X.509-Zertifikat
- Lokale oder RADIUS-basierte Benutzerauthentifizierung
- Authentifizierungsprotokolle: PAP, CHAP, MSCHAP, MSCHAPv2
- IP-Adresszuordnung via Pool-Netzwerk oder DHCP-Server
- Unterstützung nativer Windows und Apple iPhone Clients

IPv6-Support

Sophos UTM erleichtert Ihnen die schrittweise Umstellung auf IPv6.

Da diverse Tunneling- und Übersetzungsverfahren unterstützt werden, können Sie ganz einfach so genannte IPv6-Inseln in Ihrem IPv4-Netzwerk einrichten oder IPv6 und IPv4 im gleichen Netzwerk parallel nutzen. Wir wurden mit dem Prädikat „IPv6 Ready“ zertifiziert und bieten branchenweit führende IPv6-Unterstützung.

Sophos UTM umfasst die erste mit IPv6 kompatible Paketfilterung mit Common Criteria (CC) EAL4+ Zertifizierung.

- Tunnel Broker
- SixXs
- Freenet
- Teredo
- Dual Stack
- 6to4 Mapping

Amazon Virtual Private Cloud (VPC) Connector

UTM läuft direkt in der Amazon Cloud. Aber das ist noch nicht alles: Sie können über UTM auf Ihren eigenen Bereich zugreifen und so die dedizierte sowie skalierbare Hosting-Infrastruktur nutzen. Als einer von nur drei Anbietern bietet Sophos eine sichere Verbindung zur Amazon VPC.

Virtual Private Cloud Hardware Connector

Dieses speziell entwickelte Tool zur Verbindung zur VPC ermöglicht den Zugriff auf alle gehosteten Server mit der höchsten von Amazon unterstützten Sicherheit.

Vorwissen überflüssig

Amazon VPC nutzt BGP-Routing durch mehrere Tunnels und liefert so optimalen Schutz und höchste Zuverlässigkeit. Bei unserer UTM-Lösung müssen Sie nicht erst technische Handbücher wälzen, sondern können Ihre UTM in Sekundenschnelle mit VPC verbinden.

Automatische Einrichtung

Wenn Sie Ihre UTM über Ihr Amazon-Konto mit Amazon VPC verbinden, wird automatisch eine verschlüsselte Verbindung zu redundanten Amazon-Gateways hergestellt. Sie können die Konfiguration jedoch auch über Ihr Amazon-Konto herunterladen und die Datei ganz einfach in die UTM-Lösung hochladen.

*Quelle: Beschreibung und die PDF-Dokumente von www.sophos.com

-----------------------------------------------------------------------------------

 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.