Was zählt als Benutzer bei Software-/ Virtuellen UTM-Firewalls von Sophos?

Bei Software und Virtual Appliances wird die Leistungsklasse durch die Anzahl lizenzierter „Benutzer/User“ bzw. „Concurrent Connections“ definiert. „Benutzer“ (auch „User“) im Sinne der Sophos UTM-Software-Lizenzierung sind Workstations, Clients, Server, und sonstige Geräte, die eine IP-Adresse haben und vom Sophos Gateway geschützt werden bzw. einen Service beziehen. Sobald ein „Benutzer“ mit dem oder durch das Gateway kommuniziert, wird seine IP-Adresse zur Liste der lizenzierten Geräte in der lokalen Datenbank des Gateways hinzugefügt. Es wird hierbei nicht unterschieden, ob der „Benutzer“ mit dem Internet oder einem Gerät in einem anderen LAN Segment kommuniziert. Gezählt werden auch DNS- oder DHCP-Anfragen zum Gateway. Kommunizieren mehrere Benutzer über ein einziges Gerät mit nur einer IP-Adresse (z.B. Mail-Server oder Web- Proxy), so wird jeder Benutzer als separater User gezählt. Der Lizenzmechanismus nutzt nur Daten aus den letzten sieben Tagen. Falls eine IP-Adresse in den letzten sieben Tagen nicht genutzt wurde, so wird sie von der Datenbank entfernt. Beim Erreichen der lizenzierten Benutzer erhält der Administrator zunächst eine Warnmeldung. Wird dann auch die Toleranzgrenze von 10% über der lizenzierten Anzahl erreicht, erhält er eine weitere Warnmeldung und alle weiteren Benutzer (neue IP-Adressen) werden von dem Sophos Gateway geblockt.

Wie die obere Beschreibung darstellt, sind die Mitarbeiter u. Rechner im Unternehmen keinesfalls identisch mit den gezählten Benutzern der Sophos UTM-Softwarelösung. Bitte bedenken Sie: Heute ist oftmals sogar die Kaffeemaschine mit einer IP-Adresse versehen und IPads, Smartphones, Drucker, Telefone etc. und sogar Kühlschränke gehen im Zweifelsfall über das Sophos UTM-Gateway und das ist auch gut so. Jedoch sollte man das definitiv bei der Kalkulation der benötigten Benutzer mit in Betracht ziehen u. genau abwägen, ob nicht ggf. doch eine Hardware basierte Lösung, die über keine diesbezüglichen Benutzerbeschränkungen reglementiert wird, vorteilhaft für Ihr Unternehmen sein könnte.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Sophos UTM? - Rufen Sie uns an. Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.