Wichtige Info zu macOS 10.13 (High Sierra) und Sophos Encryption Produkten

Wichtige Info: macOS 10.13 und Sophos SafeGuard 

in der späten Phase des Entwicklungs- und Beta-Programms von Apple macOS 10.13 wurden Änderungen vorgenommen, aufgrund derer wir Ihnen dringend empfehlen, dass Sie macOS Clients mit Sophos SafeGuard momentan nicht auf macOS 10.13 (High Sierra) upgraden. Ein Upgrade könnte mehrere unerwünschte Auswirkungen haben:

  1. Sie können Dateien nicht mehr transparent verschlüsseln und entschlüsseln. Möglicherweise erhalten Sie außerdem eine Fehlermeldung, wenn Sie Ihr System starten. Es besteht keine Gefahr, dass Daten verloren gehen, da die manuelle Verschlüsselung und Entschlüsselung von Dateien weiterhin funktioniert.
  2. Bei macOS clients mit FileVault, bei denen die Verwaltung über Sophos SafeGuard erfolgt, ist es eventuell nicht mehr möglich, Ihr System wiederherzustellen, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben. Dies betrifft nur Volumes, die im Rahmen des macOS 10.13 Upgrade auf APFS umformatiert wurden.

Sophos plant einen Service Release für Sophos SafeGuard im Oktober 2017, mit dem diese Inkompatibilitäten behoben werden, und werden Sie informieren, sobald dieses Update verfügbar ist. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, kein Upgrade Ihres Betriebssystems vorzunehmen und stattdessen auf den Service Release zu warten.
Weitere Informationen finden Sie im Artikel SafeGuard Enterprise: macOS 10.13 High Sierra support.

Wichtige Info: macOS 10.13 und Sophos Central Device Encryption

In der späten Phase des Entwicklungs- und Beta-Programms von Apple macOS 10.13 wurden Änderungen vorgenommen, aufgrund derer wir Ihnen dringend empfehlen, dass Sie macOS Clients mit Sophos Central Device Encryption momentan nicht auf macOS 10.13 (High Sierra) upgraden.

Das Upgrade kann zu Beeinträchtigungen bei macOS Clients mit FileVault führen, bei denen die Verwaltung über Sophos Central Device Encryption erfolgt. Eventuell ist es auch nicht mehr möglich, Ihr System wiederherzustellen, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben. Dies betrifft nur Volumes, die im Rahmen des macOS 10.13 Upgrade auf APFS umformatiert wurden.

Sophos plant einen Service Release für Sophos Central Device Encryption im Oktober 2017, mit dem diese Inkompatibilitäten behoben werden, und werden Sie informieren, sobald dieses Update verfügbar ist. Bis dahin empfehlen wir Ihnen, kein Upgrade Ihres Betriebssystems vorzunehmen und stattdessen auf den Service Release zu warten.

Weitere Informationen finden Sie im Artikel Sophos Central Device Encryption: macOS 10.13 High Sierra support.

Quelle: Sophos

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.