SMTP Debugging(aktivieren): Sophos UTM / Astaro Security Gateway

Dieser Artikel erklärt, wie Sie den SMTP-Proxy der Sophos UTM(Astaro) in den Debug-Modus schalten. Möglicherweise müssen Sie dies tun, um Probleme mit der E-Mail-Verschlüsselung oder andere knifflige SMTP Problemen zu beheben.

Betrifft die folgenden Sophos UTM Produkte und Version(en):

Sophos UTM

Betriebssysteme

V7, V8, V9

 

Was ist zu tun?

Hinweis: Der Text-Editor, der in den nachstehenden Anweisungen verwendet wird, ist Vim. In Vim bearbeiten Sie den Text mit der [I] -Taste. Drücken Sie die [Esc] -Taste um das Bearbeiten zu beenden. Geben Sie zum Speichern und Schließen :wq [enter] ein.

Loggen Sie sich in Ihre UTM via SSH/Remote Shell per LoginUser ein. Wechseln Sie auf den RootUser mit Hilfe des Befehls su [enter] 

Jetzt bitte das Passwort für den root Benutzer angeben.

 

Aktivieren Sie SMTP-Debugging:

Bearbeiten Sie das SMTP-Startskript mit:

vim /var/mdw/scripts/smtp

 

Bearbeiten Sie die nachfolgende Zeile:

chroot $CHROOT /bin/smtpd.bin $WORKER

Fügen Sie "--debug" wie folgt hinzu:

chroot $CHROOT /bin/smtpd.bin --debug $WORKER

Speichern und Schließen: 

:wq [enter]

Starten Sie den Proxy neu mit:

/var/mdw/scripts/smtp restart

 

Von jetzt an sollte Ihre UTM alle Informationen zum Thema SMTP und Verschlüsselung im vollen Umfang in das Debug-Protokoll schreiben. 

Das Debug-Protokoll finden sie unter /var/storage/chroot-smtp/tmp/smtpd_debug.log

Achtung! Im normalen SMTP Log der UTM werden keine erweiterten Log-Informationen geschrieben. Diese finden Sie nur im Debug-Log.

Sie sollten den Debug-Modus nicht länger als unbedingt notwendig laufen lassen, da dieser Ihre Systemperformance beeinträchtigen kann!

 

Tags: tec, smtp, Debug, UTM, Sophos
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.