Was ist ein Datenleck?

Als Datenleck bezeichnet man die unbefugte Offenlegung von Daten. Geschehen kann eine solche Offenlegung absichtlich (Datendiebstahl) oder unabsichtlich (Datenverlust).

Das Verhindern von Datenlecks steht bei allen Unternehmen ganz oben auf der Prioritätenliste. Von einem Datenleck spricht man immer dann, wenn Informationen unzureichend geschützt werden und auf diese Weise die Vertraulichkeit personenbezogener Daten von Mitarbeitern, Kunden und der Öffentlichkeit aufs Spiel gesetzt wird.

Viele Benutzer posten und tauschen Daten aus, ohne sich der Gefahren und Konsequenzen eines möglichen Datenlecks bewusst zu sein.

Datenlecks können mit einer Reihe von Techniken verhindert werden. Hierzu zählen unter anderem Virenschutzsoftware, Verschlüsselung, Firewalls, Zugriffskontrolle, schriftlich festgehaltene Richtlinien und Schulungen für Mitarbeiter. (siehe Datenverlust, Datendiebstahl, So sichern Sie Ihre Daten)

Quelle: Sophos

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.