News & Co

Obwohl IT-Netzwerke auch in Non-Profit-Organisationen immer komplexer werden, muss eine zuverlässige und effektive Absicherung der IT nicht kompliziert sein. Sicherheit für Netzwerke, sensible Daten, Server, Endpoints und mehr bietet Sophos mit optimal aufeinander abgestimmten Lösungen. Verbände und Organisationen können die Sophos-Produkte zu deutlich reduzierten Preisen kaufen. Parteien, Vereine und Hilfseinrichtungen, die nicht gewinnorientiert handeln, profitieren daher von vergünstigten Lizenzen für Firewalls und das Unified Threat Management (UTM) – umfassende Sicherheit, die alle wichtigen Funktionen an einem einzelnen Punkt vereint.
Mitgliederdaten, Informationen aus Seelsorgegesprächen oder Personaldaten – all das sollte nicht in unbefugte Hände geraten. IT Sicherheit ist daher auch für Kirchen ein wichtiges Thema. Mit dem Unified Threat Management von Sophos sichern sich Kirchen gegen zahlreiche Bedrohungen ab und schützen ihr Netzwerk mit einer modernen, professionellen Firewall. Kirchliche Einrichtungen profitieren dabei sogar von vergünstigten Sophos Lizenzen.
Der weltweit führende Technologie-Analyst Canalys zeichnete fünf Anbieter von IT-Sicherheitslösungen als „Champions“ in seiner Leadership Matrix aus – darunter auch Sophos. Zur Bewertung trugen die globale Vertriebsleistung im letzten Jahr und das Partner-Feedback aus dem Benchmark-Tool bei. Nur Anbieter mit den besten Ergebnissen im Marktvergleich erhalten den begehrten Status „Champion“.
Endlich ist es soweit, mit der Sophos UTM 9.7 können auch die modernen Access Points der APX Serie in der UTM eingebunden werden. Dieser Schritt ist sehr erfreulich, da die bisherigen Sophos Access Points AP15, AP55, AP100 teilweise etwas in die Jahre gekommen sind.
Unser Ziel für die dedizierten Shops ist es, den Einkauf von Sophos Produkten für genannte Kundengruppen zu erleichtern, bessere Preise anbieten zu können und selektierte, relevante Informationen für Sie zur Verfügung zu stellen. Weitere Informationen erhalten Sie im Log-In Bereich.
Nicht nur große Firmen und Server sind von Hackern bedroht – jedes Gerät kann Angriffsziel werden. Brute-Force-Login-Versuche treten bei nahezu allen Online-Geräten auf. Übersetzt heißt „Brute-Force“ so viel wie "rohe Gewalt" und meint, dass Cyberkriminelle Passwörter durch das simple Ausprobieren möglicher Buchstaben- und Zahlenkombinationen "erraten". Mit entsprechender Rechenleistung können maschinell gesteuert Millionen Passwörter innerhalb kurzer Zeit durchprobiert werden.
In den neuesten Releases des Webbrowsers Firefox wurde eine kritische Sicherheitslücke entdeckt. Diese ermöglicht es Angreifern, einen korrumpierten JavaScript-Code auszuführen.

Betroffen ist das Array-Objekt von JavaScript, das Entwickler für die Arbeit mit einer Sammlung von Datenelementen nutzen. Mit dem Befehl "pop“ können Programmierer das letzte Element eines Arrays entfernen. Die Sicherheitslücke wird dann relevant, wenn ein Programm den Typ eines Datenelements nicht überprüft. Durch die fehlende Prüfung besteht die Gefahr, dass ein Datenelement falsch erkannt wird, was letztlich den Code destabilisieren könnte.
Sophos Synchronized Security, das marktführende Cybersicherheitssystem von Sophos, wurde bei den SC Awards 2019 Europe als beste Threat Intelligence Technologie ausgezeichnet. Das ganzheitliche Management von Bedrohungen ist demnach den Herausforderungen der Cybersicherheit am besten gewachsen.
In einer sich ständig verändernden Umgebung sind Cloud-Infrastrukturen für viele Anwender die besten Lösungen für zahlreiche Anforderungen. Mit Sophos Cloud Optix können die Public Clouds auch sicher genutzt werden, denn die neueste Lösung von Sophos nutzt Künstliche Intelligenz, um Sicherheitslücken in Cloud-Systemen zu schließen.
Wählen Sie mit der Sophos XG-Firewall eine zukunftssichere Lösung für Schulen und gehen Sie geschützt in die Digitalisierung von Bildungseinrichtungen
Die Vorteile einer Sophos XG-Firewall für Schulen liegen klar auf der Hand. Lassen Sie sich überzeugen:

Der erste entscheidende Punkt liegt schon im Namen der Firewall verborgen. Sophos UTM Next Generation XG-Firewall. Unified Threat Management - der Begriff ist vielleicht nicht mehr ganz en vogue, aber er ist dennoch sehr vielsagend. Sie erhalten eine zentrale und komplette Sophos Sicherheitslösung mit WLAN für Schulen, die alle notwendigen Bereiche abdeckt
APX 120 ist ein neu vorgestellter Access Point (AP) für Einsteiger. Er wird an den Router angeschlossen und baut mit dem eingehenden Signal ein Wi-Fi-Netzwerk für verschiedene Endgeräte auf. Dabei leitet er das Signal in voller Qualität und ohne Verluste weiter. Verwaltet werden kann der APX mit Sophos Central – einer zentralen Management-Konsole von Sophos. Alternativ ist die Administration mit der XG Firewall möglich, die hierfür Mitte 2019 ein entsprechendes Update erhalten wird.
Dieses Dokument fasst die Funktionen und Möglichkeiten von Sophos Mobile 9.0 sowie den zugehörigen Apps zusammen. Screenshots und weitere Informationen finden Sie in der Präsentation "What's New". Sofern nicht anders angegeben, gelten die unten aufgeführten Funktionen gleichermaßen für Sophos Mobile, das in Sophos Central verwaltet oder "as as-a-Service" gehostet wird.
1 von 14