Häufig gestellte Fragen

Entdecken Sie, wie Sie Konfigurationen von Sophos XG auf Sophos XGS effizient migrieren können. Erfahren Sie mehr über die notwendigen Schritte und Anpassungen für eine reibungslose Übertragung Ihrer Firewall-Einstellungen zwischen unterschiedlichen Sophos-Plattformen
Die Verbindung von VPNs zwischen verschiedenen Modellen von Sophos, wie den SG und den XGS, sollte grundsätzlich möglich und funktional sein.
Sophos MSP steht für Managed Service Provider und beschreibt ein Lizenzmodell, bei dem IT-Dienstleister als Partner von Sophos definierte IT-Services zu einem bestimmten Preis anbieten. Dabei stellt Sophos die IT-Sicherheitstechnologien (Software und Hardware) bereit und die Kunden kaufen Lizenzen über einen MSP.
Ein Lizenzschlüssel ist ein einzigartiges Token, das bei seiner Aktivierung entweder Abonnementfunktionen auf Ihrer Appliance startet oder verlängert. Dieser Schlüssel hat in der Regel eine Laufzeit von 12, 24 oder 36 Monaten und ermöglicht nach der Aktivierung entweder den Zugriff auf eine Funktion oder verlängert das Ablaufdatum dieser Funktion im Falle einer Verlängerung. Bitte beachten Sie, dass ein Lizenzschlüssel nur einmal verwendet werden kann. Sobald er aktiviert wurde, kann er nicht erneut genutzt werden.
Die Active Adversary Mitigation ist eine neue Möglichkeit, um aktive Angreifer („Adversary“) zu schwächen („Mitigation“). Die Technologie kombiniert eine Gruppe von Schutzmaßnahmen zum Erkennen und Unterbrechen von Attacken.
Die IP-Adressen gehen zur Neige - zumindest die IPv4-Adressen, weshalb das Internet langsam auf IPv6 umgestellt wird. IPv6 ist der neue Standard für das Internetprotokoll und entwickelt sich schnell zum bevorzugten Weg für die Online-Kommunikation von Systemen. Was sind die Hauptunterschiede zwischen IPv4 und Ipv6?
Der Begriff Exploit bedeutet "ausnutzen", denn die Schadsoftware nutzt Schwachstellen in Netzwerken oder Betriebssystemen systematisch, um die IT-Systeme zu infiltrieren. So kann beispielsweise weitere Malware eingeschleust werden oder ein Hacker übernimmt die Kontrolle über ein ganzes System.

Was ist passiert? Sophos hat vereinzelt Berichte erhalten, dass das Firmware-Upgrade 2.3.0-6 dazu führt, dass APX 120-Geräte nicht mehr reagieren und nicht mehr funktionieren. Betroffene Produkte und Versionen Sophos Central Wireless und APX…


Wichtig Aufgrund aktueller Ereignisse verlängert Sophos  die Unterstützung für Windows XP und Windows Server 2003 bis zum 31. Juli 2020. Sophos empfiehlt Kunden stets ein Upgrade auf die neuesten Betriebssysteme und die Anwendung…


Das Root Zertifikat von Sectigo lief am 30. Mai 2020 aus.  Aufgrund der Unterstützung von OpenSSL 1.0 endet die Zertifikatskette stattdessen bei der AddTrust External CA Root, wodurch die Zertifikatsvalidierung fehlschlägt. Je nach…


Die wichtigsten Telefonnummern und Kurzbeschreibungen für Supportfälle bei Sophos für die Sophos XG-Serie, Sophos Central und Sophos UTM-Serie mit Premium Support, Enhanced Support, Enhanced Plus Support bzw. Konfigurationssupport durch Sophos und die Supportmöglichkeiten durch die UTMshop Technik
Effiziente Nutzung von IT-Ressourcen und Datenschutz
für mobile Geräte vs. mehr Freiraum für Benutzer
1 von 8