Häufig gestellte Fragen

Die Active Adversary Mitigation ist eine neue Möglichkeit, um aktive Angreifer („Adversary“) zu schwächen („Mitigation“). Die Technologie kombiniert eine Gruppe von Schutzmaßnahmen zum Erkennen und Unterbrechen von Attacken.
Die IP-Adressen gehen zur Neige - zumindest die IPv4-Adressen, weshalb das Internet langsam auf IPv6 umgestellt wird. IPv6 ist der neue Standard für das Internetprotokoll und entwickelt sich schnell zum bevorzugten Weg für die Online-Kommunikation von Systemen. Was sind die Hauptunterschiede zwischen IPv4 und Ipv6?
Der Begriff Exploit bedeutet "ausnutzen", denn die Schadsoftware nutzt Schwachstellen in Netzwerken oder Betriebssystemen systematisch, um die IT-Systeme zu infiltrieren. So kann beispielsweise weitere Malware eingeschleust werden oder ein Hacker übernimmt die Kontrolle über ein ganzes System.

Was ist passiert? Sophos hat vereinzelt Berichte erhalten, dass das Firmware-Upgrade 2.3.0-6 dazu führt, dass APX 120-Geräte nicht mehr reagieren und nicht mehr funktionieren. Betroffene Produkte und Versionen Sophos Central Wireless und APX…


Wichtig Aufgrund aktueller Ereignisse verlängert Sophos  die Unterstützung für Windows XP und Windows Server 2003 bis zum 31. Juli 2020. Sophos empfiehlt Kunden stets ein Upgrade auf die neuesten Betriebssysteme und die Anwendung…


Das Root Zertifikat von Sectigo lief am 30. Mai 2020 aus.  Aufgrund der Unterstützung von OpenSSL 1.0 endet die Zertifikatskette stattdessen bei der AddTrust External CA Root, wodurch die Zertifikatsvalidierung fehlschlägt. Je nach…


Die wichtigsten Telefonnummern und Kurzbeschreibungen für Supportfälle bei Sophos für die Sophos XG-Serie, Sophos Central und Sophos UTM-Serie mit Premium Support, Enhanced Support, Enhanced Plus Support bzw. Konfigurationssupport durch Sophos und die Supportmöglichkeiten durch die UTMshop Technik
Effiziente Nutzung von IT-Ressourcen und Datenschutz
für mobile Geräte vs. mehr Freiraum für Benutzer

Auf Rechnung bestellen!

Natürlich können Sie Ihre Sophos Produkte oder Sophos Software im UTMshop auch auf Rechnung bestellen. Alle Kunden aus dem öffentlichen Sektor (Bund, Länder, Gemeindeverbände, Kommunen, Gemeinden sowie alle Anstalten und Körperschaften des öffentlichen Rechts) werden nach der Anmeldung im UTMshop generell durch unsere Mitarbeiter zur Zahlung auf Rechnung freigeschaltet. Aber auch alle anderen Kunden können für die Zahlung auf Rechnung freigeschaltet werden. Bitte melden Sie sich als ersten Schritt dazu im UTMshop an. Dann wenden Sie sich im Anschluss bitte über das Kontaktformular - LINK oder telefonisch via .... an uns. Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter gerne für Rückfragen verfügbar.
Lesen Sie in unserem kostenlosen Buyers Guide Network Protection und UTM, wie Branchenexperten Sophos im Vergleich zu WatchGuard, SonicWALL, Fortinet und Check Point bewerten.
Für viele markiert der Virus Brain aus dem Jahr 1986 den Beginn der Virengeschichte. Doch dieser Virus war nur der erste Virus für einen Microsoft-PC. Schon deutlich vor ihm gab es Programme, die alle Merkmale von Viren aufweisen. Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die Schlüsselmomente in der Geschichte der Viren.
Smartphones sind heute aus dem Geschäftsleben nicht mehr wegzudenken. Ihre Mitarbeiter speichern darauf vertrauliche Unternehmensdaten und verschicken E-Mails von unterwegs. Das macht sie für Angriffe von Malware-Autoren anfällig, denn diese suchen nach immer neuen Wegen, Benutzer zu betrügen und vertrauliche Unternehmensdaten zu stehlen.
1 von 8