ACHTUNG, anstehende Wartung:

Am 23.05. wird der UTMshop gegen 5:00Uhr einer Wartung unterzogen und wird voraussichtlich für etwa 2 Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Wir bitten, dies zu entschuldigen.

IP-Host

Auf der Seite IP-Host wird eine Liste aller dynamischen Hosts, Standardhosts und manuell hinzugefügten Hosts angezeigt.
Mit Hosts können Einheiten einmalig definiert werden, die dann während der Konfiguration mehrfach referenziert werden können. Nehmen wir als Beispiel einen internen Mailserver mit der IP-Adresse 192.168.1.15. Anstatt die IP-Adresse bei der Konfiguration der Sicherheitsrichtlinien oder NAT-Richtlinien mehrfach einzugeben, kann ein einzelner interner Mailserver als Hostname mit der IP-Adresse 192.168.1.15 erstellt werden. Dieser Host, also der interne Mailserver, kann anschließend für jede Konfiguration ausgewählt werden, die einen Host als bestimmendes Kriterium verwendet.
Durch Verwerndung eines Hostnamens anstelle der numerischen Adresse müssen Änderungen nur an einem einzigen Speicherort durchgeführt werden, und nicht in jeder Konfiguration, in der die IP-Adresse erscheint.
Die Verwendung von Hosts vermindert den Fehler, falsche IP-Adressen einzugeben, was die Änderung von IP-Adressen erleichtert und die Lesbarkeit erhöht.
Sie können mehrere Objekte, welche die gleiche Funktion erfüllen, unter einem Hostnamen zusammenfassen.
Auf der Seite „IP Host“ erscheint eine Liste aller dynamischen Hosts, die bei der Erstellung der VPN-Fernzugriffsverbindungen automatisch erstellt werden (IPsec und SSL), sowie die Standardhosts (IPv6 und IPv4) für den Fernzugriff (##ALL_RW, ##WWAN1, ##ALL_IPSEC_RW und ##ALL_SSLVPN_RW) und die manuell hinzugefügten Hosts. Auf der Seite haben Sie außerdem die Möglichkeit, einen neuen Host hinzuzufügen, den bestehenden Host zu aktualisieren oder einen Host zu löschen.
Systemhosts können nicht aktualisiert oder gelöscht werden.
Dynamische Hosts, die automatisch bei der Erstellung von VPN-Fernzugriffsverbindungen hinzugefügt werden, können nicht gelöscht werden.
Die Standardhosts (IPv6 und IPv4) für den Fernzugriff (##ALL_RW, ##WWAN1, ##ALL_IPSEC_RW und ##ALL_SSLVPN_RW) können nicht aktualisiert oder gelöscht werden.
Auf der Seite IP-Host wird eine Liste aller dynamischen Hosts, Standardhosts und manuell hinzugefügten Hosts angezeigt. Mit Hosts können Einheiten einmalig definiert werden, die dann während... mehr erfahren »
Fenster schließen
IP-Host
Auf der Seite IP-Host wird eine Liste aller dynamischen Hosts, Standardhosts und manuell hinzugefügten Hosts angezeigt.
Mit Hosts können Einheiten einmalig definiert werden, die dann während der Konfiguration mehrfach referenziert werden können. Nehmen wir als Beispiel einen internen Mailserver mit der IP-Adresse 192.168.1.15. Anstatt die IP-Adresse bei der Konfiguration der Sicherheitsrichtlinien oder NAT-Richtlinien mehrfach einzugeben, kann ein einzelner interner Mailserver als Hostname mit der IP-Adresse 192.168.1.15 erstellt werden. Dieser Host, also der interne Mailserver, kann anschließend für jede Konfiguration ausgewählt werden, die einen Host als bestimmendes Kriterium verwendet.
Durch Verwerndung eines Hostnamens anstelle der numerischen Adresse müssen Änderungen nur an einem einzigen Speicherort durchgeführt werden, und nicht in jeder Konfiguration, in der die IP-Adresse erscheint.
Die Verwendung von Hosts vermindert den Fehler, falsche IP-Adressen einzugeben, was die Änderung von IP-Adressen erleichtert und die Lesbarkeit erhöht.
Sie können mehrere Objekte, welche die gleiche Funktion erfüllen, unter einem Hostnamen zusammenfassen.
Auf der Seite „IP Host“ erscheint eine Liste aller dynamischen Hosts, die bei der Erstellung der VPN-Fernzugriffsverbindungen automatisch erstellt werden (IPsec und SSL), sowie die Standardhosts (IPv6 und IPv4) für den Fernzugriff (##ALL_RW, ##WWAN1, ##ALL_IPSEC_RW und ##ALL_SSLVPN_RW) und die manuell hinzugefügten Hosts. Auf der Seite haben Sie außerdem die Möglichkeit, einen neuen Host hinzuzufügen, den bestehenden Host zu aktualisieren oder einen Host zu löschen.
Systemhosts können nicht aktualisiert oder gelöscht werden.
Dynamische Hosts, die automatisch bei der Erstellung von VPN-Fernzugriffsverbindungen hinzugefügt werden, können nicht gelöscht werden.
Die Standardhosts (IPv6 und IPv4) für den Fernzugriff (##ALL_RW, ##WWAN1, ##ALL_IPSEC_RW und ##ALL_SSLVPN_RW) können nicht aktualisiert oder gelöscht werden.