ACHTUNG, anstehende Wartung:

Am 23.05. wird der UTMshop gegen 5:00Uhr einer Wartung unterzogen und wird voraussichtlich für etwa 2 Stunden nicht zur Verfügung stehen.
Wir bitten, dies zu entschuldigen.

SSL

Site-to-Site-VPN-Tunnel können über eine SSL-Verbindung aufgebaut werden. SSL-VPN-Verbindungen benutzen dabei eindeutige Rollen. Die Tunnelendpunkte agieren entweder als Client oder als Server. Es ist stets der Client, der die Verbindung initiiert, während der Server auf Client-Anfragen antwortet. Denken Sie daran, dass hierin der Unterschied zu IPsec liegt, wo normalerweise beide Endpunkte eine Verbindung initiieren können.

Hinweis – Wenn Sie Probleme haben, eine Verbindung aufzubauen, überprüfen Sie, ob SSL-Scannen aktiviert ist während der Webfilter im Transparenzmodus arbeitet. Wenn das der Fall ist, stellen Sie sicher, dass der Zielhost der VPN-Verbindung zu den Transparenzmodus-Ausnahmen unter Web Protection > Filteroptionen > Sonstiges hinzugefügt wurde.

Site-to-Site-VPN-Tunnel können über eine SSL-Verbindung aufgebaut werden. SSL-VPN-Verbindungen benutzen dabei eindeutige Rollen. Die Tunnelendpunkte agieren entweder als Client oder als Server. Es... mehr erfahren »
Fenster schließen
SSL

Site-to-Site-VPN-Tunnel können über eine SSL-Verbindung aufgebaut werden. SSL-VPN-Verbindungen benutzen dabei eindeutige Rollen. Die Tunnelendpunkte agieren entweder als Client oder als Server. Es ist stets der Client, der die Verbindung initiiert, während der Server auf Client-Anfragen antwortet. Denken Sie daran, dass hierin der Unterschied zu IPsec liegt, wo normalerweise beide Endpunkte eine Verbindung initiieren können.

Hinweis – Wenn Sie Probleme haben, eine Verbindung aufzubauen, überprüfen Sie, ob SSL-Scannen aktiviert ist während der Webfilter im Transparenzmodus arbeitet. Wenn das der Fall ist, stellen Sie sicher, dass der Zielhost der VPN-Verbindung zu den Transparenzmodus-Ausnahmen unter Web Protection > Filteroptionen > Sonstiges hinzugefügt wurde.